Der Equalizer und wichtige Frequenzen für Gesang

25. März 2022
45
Views

Als Erstes sollte man das tieffrequente Material entfernen. Denn die wichtigsten Teile der menschlichen Stimme befinden sich zwischen 100 und 800 Hz. Es wäre also ratsam, wenn man mit einem Low-Cut Filter alle unwichtigen Frequenzen im Bass Bereich entfernt. Dabei gibt es wesentliche Unterschiede zwischen einer männlichen oder einer weiblichen Stimme. Mehr Wärme bekommt eine männliche Stimme beim Anheben zwischen 100 Hz und 150 Hz. Eine weibliche Stimme dagegen zwischen 150 Hz und 200 Hz. Um dem Gesang mehr Definition zu geben, kann man im Bereich bei 500 Hz ein wenig absenken. Man sollte aber beachten, dass ein zu breites Q die Stimme verfremden kann. Falls sich der Gesang im Mix, nicht durchsetzen kann gibt es noch die Möglichkeit im Bereich 3-5 kHz anzuheben.

Article Tags:
· ·
Article Categories:
Mixing & Mastering · Studio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here