Das Grundrauschen und der richtige Pegel

25. März 2022
69
Views

Das Grundrauschen bereitet manchen Musikern immer noch Probleme. Dabei ist das Grundrauschen bei einem guten digitalen Audio Interface praktisch nicht hörbar. Es ist also alles eine Frage der Einstellung. Bei einer Aufnahme mit mindestens 24-Bit stehen immerhin noch 144 dB Pegel an Auflösung zur Verfügung. Dabei kannst du eine Vocal Spur mit maximal -10dB aufnehmen und dir bleiben immer noch 134 dB über. Das bedeutet dir bleibt noch genügend, um die Einstellung des Grundrauschens anzupassen. Des Weiteren ist eine Aufnahme bei -10 dB ebenso sinnvoll, um nicht ins digitale Clipping zu gelangen.

Article Tags:
·
Article Categories:
Recording · Studio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here