Eremitage Schwaz - Jazzclub in Österreich

eremitage logo

Die Eremitage Schwaz in der österreichischen Stadt Schwaz wurde 1962 von Gert Chesi als Galerie gegründet. 1974 wurde die Eremitage zu einem Kulturverein und zu einem der ersten Jazzclubs in Österreich.

Zu den Jazzkünstlern der ersten Stunde zählen Peter Abbrederis, Herbert Gugelberger, Helmut Erhard, Werner Kreidl und Gert Chesi.
Heute ist die Eremitage ein fixer Bestandteil der Tiroler Kulturszene und wird als Kulturcafé und Kulturrestaurant geführt. Regelmäßig finden internationale Jazzkonzerte und Kleinkunstprojekte statt.
Seit 2014 ist das Lokal an Peter Troyer verpachtet. Die kulturellen Veranstaltungen werden vom wieder neu gegründeten Kulturverein Eremitage Schwaz unter der Leitung von Peter Troyer und Reinhard Schwitzer veranstaltet.
Mittlerweile sind es 30 Veranstaltungen im Jahr.
Die Gastronomie der Eremitage hat unter der Führung von Peter Troyer einen wesentlichen Teil dazu beigetragen das die Eremitage wieder Tirol weit bekannt wurde.

eremitage1


Einige Veranstaltungen der Eremitage Schwaz:


Alvin Queen

Myra Melford

Don Byron

Meena & Chris Fillmore Band

Steven Henshaw

Open Stage, eine Bühne für den Tiroler Nachwuchs

Einige Ausstellungen der Eremitage Schwaz

1963 Helmut Kies

1963 Helmut Kurz-Goldenstein

1968 Valentin Oman

1974 Anton Christian

1974 Afrikanische Kunst aus Privatsammlungen

1975 Hans Müller

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok