Eremitage Schwaz - Jazzclub in Österreich

eremitage logo

Die Eremitage Schwaz in der österreichischen Stadt Schwaz wurde 1962 von Gert Chesi als Galerie gegründet. 1974 wurde die Eremitage zu einem Kulturverein und zu einem der ersten Jazzclubs in Österreich.

Zu den Jazzkünstlern der ersten Stunde zählen Peter Abbrederis, Herbert Gugelberger, Helmut Erhard, Werner Kreidl und Gert Chesi.
Heute ist die Eremitage ein fixer Bestandteil der Tiroler Kulturszene und wird als Kulturcafé und Kulturrestaurant geführt. Regelmäßig finden internationale Jazzkonzerte und Kleinkunstprojekte statt.
Seit 2014 ist das Lokal an Peter Troyer verpachtet. Die kulturellen Veranstaltungen werden vom wieder neu gegründeten Kulturverein Eremitage Schwaz unter der Leitung von Peter Troyer und Reinhard Schwitzer veranstaltet.
Mittlerweile sind es 30 Veranstaltungen im Jahr.
Die Gastronomie der Eremitage hat unter der Führung von Peter Troyer einen wesentlichen Teil dazu beigetragen das die Eremitage wieder Tirol weit bekannt wurde.

Weiterlesen ...

SPH Bandcontest

www.musik-info.at

Der SPH Bandcontest wurde im Jahr 2008 von einer Gruppe von Musikern in Montabaur (Westerwald, Deutschland) gegründet.
Mit inzwischen mehr als 1000 teilnehmenden Bands und über 500 Konzerten ist der SPH Bandcontest einer der größten Nachwuchswettbewerbe Europas.
Der Contest selbst findet jährlich in mehreren Auswahlrunden in ungefähr 70 Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz statt.
SPH wird von Firmen wie Shure, ENGL, Bax - Shop, KLANG, Vision Ears, LD Systems und Palmer gefördert.

Beim Contest gibt es neben ordentlichen Stimmzetteln eine Fachjury die für die Wertung zuständig ist.
Entschieden wird in jeder Runde 50% Publikum (Erst - und Zweitstimme, die an unterschiedliche Bands vergeben werden müssen) und 50% Fachjury.
Jede teilnehmende Band erhält ein Förderpaket mit sinnvollen Gutscheinen und Gratis - Leistungen im Wert von 500 €.

Weiterlesen ...

Learn To Rock - Musikschule

www.musik-info.at

Learn to Rock – die moderne und innovative private Musikschule!

Learn to Rock steht für eine neue Art, modern und spielerisch
Instrumentalunterricht im Bereich der Popularmusik zu vermitteln. Dabei wird
besonderes Augenmerk auf die Instrumente Schlagzeug, Gitarre (Akustik Gitarre
und E-Gitarre), E-Bass und Piano gelegt und auf Musik des 20. und 21.
Jahrunderts (Blues/Jazz/Rock/Pop/Funk/Metal...).
Den SchülerInnen soll Freude am Instrument und vor allem Freude am
Musizieren vermittelt werden - ob alleine oder auch zusammen mit anderen
Schülern im Duo, Trio und in kleinen Ensembles.
Musik ist nichts, was man einfach macht, sondern viel mehr erlebt. Musik ist ein
Lebensgefühl – welches einem durch die schönsten aber auch weniger schönen
Tage seines Lebens begleiten kann. Dieses Lebensgefühl wollen wir weitergeben
und teilen – und Learn to Rock soll eines der Zentren dieser Freude an der
Musik in der jeweiligen Zweigstelle werden.

Weiterlesen ...

Woodstock 1969 History

www.musik-info.at

Woodstock Music & Art Fair – 3 Days of Peace & Music war ein Open Air Festival das die Hippiebewegung wiederspiegelte.
Das Festival fand vom 15. bis 17. August 1969 statt. Die Veranstaltung fand auf einem Farmgelände der Kleinstadt Bethel in New York statt.
Man schätzt die Besucheranzahl auf ca. 400.000 Leuten, die über 30 Bands und Solokünstler im Bereich Folk, Rock, Psychedelic Rock, Blues und Country bewunderten.
Die treibenden Hintergrundkräfte des Woodstock-Festivals waren Michael Lang und Artie Kornfeld.

Der Preis eines Woodstock Tickets beträgt im Vorverkauf 18 US-$ / 2017 sind das ca. 118 US-$.
Bereits im Vorverkauf wurden ca. 186.000 Tickets verkauft.

Bands die beim Woodstock Festival im Jahre 1969 spielten, könnt ihr hier aufgelistet sehen.

Festival Tag 1 - Freitag

Richie Havens
Swami Satchidananda - Eröffnungsrede
Sweetwater
Bert Sommer
Tim Hardin
Ravi Shankar
Melanie
Arlo Guthrie
Joan Baez

Weiterlesen ...

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok